VW Caddy & Co

Das wohl beliebteste Hochdachkombi in Deutschland ist mit Sicherheit der VW Caddy. Sowohl die lange als auch die kurze Variante von diesem Fahrzeug wird oft als mini Camper ausgebaut. Dieses Projekt haben wir bei Alpincamper im Jahr 2016 angefangen und bei der Gelegenheit ein neues Bett mit Bettverlängerung entwickelt. Die Liegefläche besteht aus einer einzigartigen, selbsttragenden Lammellenkostruktion, die allerdings ziemlich aufwendig herzustellen ist. Mittlerweile ist auch die lange Version vom Caddy bei van for fun umgebaut worden.
Der einfachste Umbau fängt bei ca. 5000,- Euro/netto an.

 

Nissan NV 200

Kein anderes Hochdachkombi bietet mehr Platz im Innenraum als der Nissan NV200. Ein ebener Boden von der Heckklappe bis zu den Vordesitzen ermöglicht eine optimale Raumausnutzung. Im Jahr 2015 entstand auf der Basis vom Nissan NV200 der Alpincamper dessen Entstehung und Entwicklung wohl zu den gelungensten Projekten vom Alpincamper zählt. Der einfachste Ausbau fängt bei ca. 5.000,- Euro/netto an.


 

Citröen Dolphi

Dolphi ist ein mini Camper auf Citröen Berlingo Basis. Ähnlich lassen sich auch andere Hochdachkombis ausbauen. Die Besonderheit ist die besonders schlanke Küche, die im unteren Bereich schmäler ausfällt. Dadurch lässt sich die Liegefläche 5 cm unter das obere Teil herausschieben. In der Türhöhe bringt es 5 cm mehr Breite. Alle Möbel bestehen aus Birkensperrholz in CNC Qualität mit beidseitiger HPL Beschichtung. Die Qualität/Farben der Stoffe und Farben der HPL Beschichtung sind frei wählbar.
Den hochwertigen Eindruck unterstreicht die mit Edelstahl verziehte Kühlschrankfront. Die speziell angefertigten Wände aus 6mm Pappelsperrholz und alle Metallprofile sind mit Filz überzogen. Isolierung besteht aus 19 mm Armaflex.
Elektrik basiert auf Komponenten der Firma Intelle, Spezialist für komplexe Elektrik/Elektroniklösungen im Yacht - und Hochseebereich. Das Steuerungspanel verfügt über Automatiksicherungen einzelne Bereiche.
Optional lassen sich auch in dieses Fahrzeug hocheffiziente elektro Komponenten verbauen. Solar, 230 V Anschluss, handgefertigte Wechselrichter, Ladegeräte und diverse Anschlußmöglichkeiten sind realisierbar.
Die Ausbaukosten incl. Material und Lohn ab 6.500,- Euro/Netto